Ein Kommentar

  1. 1

    Fairplay

    Ich verfolge die Saison von Beginn an. Es scheint in der Mannschaft zu brodeln, hoffentlich ist dies nicht wirklich einer Talfahrt Richtung Bezirksliga. „Sch(l)uss mit lustig“ lautet die zweideutige Einleitung zu Recht im Artikel. Meiner Meinung nach sollte man endlich Tacheles reden! Wir stehen mitten im Abstiegskampf.
    Es muss mal alles auf dem Tisch gebracht werden, wo der Schuh drückt und auch die Spieler sollten sich in diese Richtung äußern! Das ist ganz wichtig. Möglicherweise falsche Ein/Auswechslungen, möglicherweise ein verkehrtes Spielsystem (ggf. Rückkehr zur Viererkette) oder falsche Taktik, möglicherweise bevorzugte Spieler, oder Spieler die nicht beim Training dabei waren und dennoch Sonntag spielten, möglicherweise auch die Situation des Torwarts und, und….? Bringt es auf dem Tisch. Nur sprechenden Spielern kann geholfen werden.
    Auch sehr auffällig aus meiner Sicht das undisziplinierter Verhalten gegenüber dem Referee. Warum Diskussionen auf dem Sportplatz, wenn der Spielleiter Foul pfeift? Einmal getroffene Entscheidungen werden doch sowieso nicht zurückgenommen. Statt sich auf das wesentliche zu konzentrieren. Mund abwischen und weiter geht es. Auffällig ist, dass es immer dieselben Spieler sind, die hier negativ in Erscheinung treten. Rudelbildung, Diskussionen mit dem Gegner bis hin zu gelben Karten, sowie das Resultat Platzverweis! Auch das hatten wir schon in der Saison 17/18!

    Man kann sich nur bedanken beim Referee gegen Schüren, dass auf Rückfrage an dem betroffenen Spieler, ob er schon eine gelbe Karte hat, der dieses mit nein beantwortetet und dennoch so viel Fingerspitzengefühl zeigte und ihm nur den gelben Karton vor dem „Riechkolben“ hielt. Wie dumm will man sich noch präsentieren, und das mitten im beginnenden Abstiegskampf!

    Bezirksliga, Nein Danke!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2015 Copyright Mengede 08/20. Alle Rechte vorbehalten